Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Zink

Zink ist unverzichtbar für unsere Gesundheit. Das Spurenelement spielt in einer Vielzahl von Stoffwechselreaktionen eine Rolle: Es ist an der Funktion von etwa 300 Enzymen des Zellstoffwechsels beteiligt und in 50 Enzymen enthalten. Zink ist wichtig für das Wachstum, die Haut, die Insulinspeicherung und die Eiweißsynthese, die Spermienproduktion und das Immunsystem. Zink ist ein essentielles Spurenelement und für zahlreiche Prozesse in unserem Körper unentbehrlich. So ist die Abwehrfunktion unseres Körpers vom Zinkhaushalt abhängig.

In der Nahrung kommt Zink vor allem in tierischen Lebenmittel vor, so enthält Gefügel und Rotfleisch sowie Fisch eine hohe Menge an Zink, sowie noch einige Hülsengemüse wie Bohnen und Erbsen. 

 

Was macht Zink eigentlich – und wieso ist Zink so besonders?


Es
1. verbessert die Produktion des muskelaufbauenden Hormons Testosteron
2. beschleunigt das Muskelwachstum
3. steuert sie die Zellteilung und das Wachstum der Zellen
4. verbessert die Protein- Fett- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel
5. verbessert das Immunsystem
6. stärkt die Nerven
7. verbessert die Blutbildung
8. schützt die Zellen vor zerstörenden Radikalen
9. stärkt die Sexual-Funktion bei Mann und Frau *pervers* 
10. kräftigt die Knochen
11. verbessert die Wundheilung
12. verschönert die Haut

Zink ist unverzichtbar für unsere Gesundheit. Das Spurenelement spielt in einer Vielzahl von Stoffwechselreaktionen eine Rolle: Es ist an der Funktion von etwa 300 Enzymen des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zink

Zink ist unverzichtbar für unsere Gesundheit. Das Spurenelement spielt in einer Vielzahl von Stoffwechselreaktionen eine Rolle: Es ist an der Funktion von etwa 300 Enzymen des Zellstoffwechsels beteiligt und in 50 Enzymen enthalten. Zink ist wichtig für das Wachstum, die Haut, die Insulinspeicherung und die Eiweißsynthese, die Spermienproduktion und das Immunsystem. Zink ist ein essentielles Spurenelement und für zahlreiche Prozesse in unserem Körper unentbehrlich. So ist die Abwehrfunktion unseres Körpers vom Zinkhaushalt abhängig.

In der Nahrung kommt Zink vor allem in tierischen Lebenmittel vor, so enthält Gefügel und Rotfleisch sowie Fisch eine hohe Menge an Zink, sowie noch einige Hülsengemüse wie Bohnen und Erbsen. 

 

Was macht Zink eigentlich – und wieso ist Zink so besonders?


Es
1. verbessert die Produktion des muskelaufbauenden Hormons Testosteron
2. beschleunigt das Muskelwachstum
3. steuert sie die Zellteilung und das Wachstum der Zellen
4. verbessert die Protein- Fett- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel
5. verbessert das Immunsystem
6. stärkt die Nerven
7. verbessert die Blutbildung
8. schützt die Zellen vor zerstörenden Radikalen
9. stärkt die Sexual-Funktion bei Mann und Frau *pervers* 
10. kräftigt die Knochen
11. verbessert die Wundheilung
12. verschönert die Haut

Zuletzt angesehen