Whey Protein – Wirkung, Preise & Informationen

Whey Protein ist eines der effektivsten Nahrungsergänzungsmittel für Sportler. Bodybuilder, Athleten und Fitnessgurus nutzen den bahnbrechenden Effekt von Whey Protein, um die Muskelerholung nach dem Training zu beschleunigen oder um das Muskelwachstum gezielt zu steigern.

Topseller
ESN Designer Whey Protein - 1000g Beutel ESN Designer Whey Protein - 1000g Beutel
Inhalt 1 Kilogramm (0,00 € * / Kilogramm)
ab 20,80 € *
ESP !NTELLIGENT WHEY PROTEIN PROTEIN 1000G ESP !NTELLIGENT WHEY PROTEIN PROTEIN 1000G
Inhalt 1 Kilogramm
23,90 € * 29,90 € *
ESP NUTRITION STARTPACKET BUNDLE ESP ESP NUTRITION STARTPACKET BUNDLE ESP
Inhalt 1 Kilogramm
29,95 € * 35,90 € *
ESP PER4MANCE WHEY 1000G ESP PER4MANCE WHEY 1000G
Inhalt 1 Kilogramm
ab 15,00 € * 17,90 € *
Weider Protein 80 Plus 2000g Beutel Weider Protein 80 Plus 2000g Beutel
Inhalt 2 Kilogramm (28,45 € * / 1 Kilogramm)
56,90 € * 71,99 € *
All Stars - 100% Whey Protein, 2350g Dose All Stars - 100% Whey Protein, 2350g Dose
Inhalt 2.3 Kilogramm (22,57 € * / 1 Kilogramm)
51,90 € * 62,49 € *
All Stars - 100% Whey Protein, 500g Beutel All Stars - 100% Whey Protein, 500g Beutel
Inhalt 0.5 Kilogramm (29,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 14,99 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mars - 100% Whey Protein
Mars - 100% Whey Protein
34,90 € *
Olimp - 100% Natural Whey Protein Concentrate, 700g Beutel
Olimp - 100% Natural Whey Protein Concentrate,...
Inhalt 0.7 Kilogramm (1.798,80 € * / 84 Kilogramm)
14,99 € * 15,99 € *
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 900g Dose
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 900g Dose
Inhalt 0.9 Kilogramm (27,77 € * / 1 Kilogramm)
24,99 € * 33,95 € *
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 450g Beutel
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 450g Beutel
Inhalt 0.45 Kilogramm (33,31 € * / 1 Kilogramm)
14,99 € * 16,99 € *
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 2000g Dose
Multipower - 100% Pure Whey Protein, 2000g Dose
Inhalt 2 Kilogramm (23,45 € * / 1 Kilogramm)
46,90 € *
Hansa X Sport - Whey Protein, 750g Dose
Hansa X Sport - Whey Protein, 750g Dose
Inhalt 0.75 Kilogramm (21,20 € * / 1 Kilogramm)
ab 15,90 € * 23,90 € *
Hansa X Sport - Whey Protein, 500g Beutel
Hansa X Sport - Whey Protein, 500g Beutel
Inhalt 0.5 Kilogramm (19,60 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,80 € *
Hansa X Sport - Whey Protein, 2500g Dose
Hansa X Sport - Whey Protein, 2500g Dose
ab 48,46 € *
BBN Hardcore - Water Whey Protein, 2500g Dose
BBN Hardcore - Water Whey Protein, 2500g Dose
Inhalt 2.5 Kilogramm (20,00 € * / 1 Kilogramm)
49,99 € * 55,50 € *
BBN Hardcore - Water Whey Protein, 500g Dose
BBN Hardcore - Water Whey Protein, 500g Dose
Inhalt 0.5 Kilogramm (29,98 € * / 1 Kilogramm)
14,99 € * 16,65 € *
All Stars - 100% Whey Protein, 500g Beutel
All Stars - 100% Whey Protein, 500g Beutel
Inhalt 0.5 Kilogramm (29,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 14,99 € *
All Stars - 100% Whey Protein, 2350g Dose
All Stars - 100% Whey Protein, 2350g Dose
Inhalt 2.3 Kilogramm (22,57 € * / 1 Kilogramm)
51,90 € * 62,49 € *
ESP PER4MANCE WHEY 1000G
ESP PER4MANCE WHEY 1000G
Inhalt 1 Kilogramm
ab 15,00 € * 17,90 € *
ESP NUTRITION STARTPACKET BUNDLE ESP
ESP NUTRITION STARTPACKET BUNDLE ESP
Inhalt 1 Kilogramm
29,95 € * 35,90 € *
ESP !NTELLIGENT WHEY PROTEIN PROTEIN 1000G
ESP !NTELLIGENT WHEY PROTEIN PROTEIN 1000G
Inhalt 1 Kilogramm
23,90 € * 29,90 € *
MyProtein Impact Whey Protein 1000g
MyProtein Impact Whey Protein 1000g
ab 13,48 € *
Weider Protein 80 Plus 2000g Beutel
Weider Protein 80 Plus 2000g Beutel
Inhalt 2 Kilogramm (28,45 € * / 1 Kilogramm)
56,90 € * 71,99 € *
ESN Designer Whey Protein - 1000g Beutel
ESN Designer Whey Protein - 1000g Beutel
Inhalt 1 Kilogramm (0,00 € * / Kilogramm)
ab 20,80 € *

Whey Protein

Was genau ist eigentlich Whey Protein?

Protein besteht aus kleineren Komponenten, den Aminosäuren, und ist eines der wichtigsten Nährstoffe für die Körperfunktionen. Ein Großteil der Muskeln bestehen aus Proteinen und eine hohe tägliche Proteinaufnahme bringt diverse Vorteile bezogen auf Muskelaufbau und Gewichtsverlust. Whey Proteinpulver ist eine sehr bequeme und schnelle Möglichkeit die ideale Menge an täglichem Proteinbedarf aufzunehmen, was sonst meist nur mit einer strengen Diät, nicht nur teurer. sondern auch weniger praktisch sein kann. Wir bieten euch Whey Protein von Top Herstellern, wie zum Beispiel Scitect oder Olimp.

Wie ist die Verzehrempfehlung von Whey Protein?

Die Whey Protein Einnahme ist ein umstrittenes Thema. Vor allem scheiden sich die Geister bei der Frage, „vor oder nach dem Training?“. Das Pulver kann vollkommen bedenkenlos zu jeder Tageszeit konsumiert werden. Negative Auswirkungen hat es keine. Viel eher spielt der richtige Zeit der Whey Protein Einnahme aufgrund der Kosten eine große Rolle. Der wohl sinnvollste Zeitpunkt zur Whey Protein Einnahme ist direkt nach dem Training. In diesem Zustand ist der Körper darauf bedacht, den geleerten Speicher zu füllen und dadurch die Bildung der Zellstruktur einzuleiten. Dazu werden eben die Aminosäuren benötigt, die in Whey-Produkten enthalten sind. Mit einem Protein-Shake nach dem Training erreicht man also einen hohen Nutzen. Ganz im Gegenteil sinnvoll ist dabei die Whey Protein Einnahme vor dem Training, denn der Körper hat aufgrund der Nahrung, welche im Laufe des Tages zugeführt wurde, genügend Nahrungsprotein zur Verfügung, auf welches er zurückgreifen kann. Auch nach dem Schlaf ist kein ungeeigneter Zeitpunkt zur Whey Protein Einnahme, denn nach der mehrstündigen Schlafphase erwacht der Körper aus einem langen Fasten. Zu diesem Zeitpunkt macht sich der Organismus daran, Muskelprotein zu verstoffwechseln, wo das Molkeeiweiß aus Whey-Produkten einen sinnvollen Zweck erfüllt.

Gibt es verschiedene Arten von Whey Protein?

Drei verschiedene Arten von Whey Proteinen sind derzeit am Markt verbreitet, wobei die ersten beiden die wichtigsten Vertreter sind: Whey Konzentrat, Whey Isolat  und Whey Hydrolisat. Das Whey Protein Konzentrat enthält im Schnitt ca. 75% Eiweiß und ist relativ kohlenhydrat- und fettarm, es ist auch das günstigste Whey Protein. Das Whey Protein Isolat ist Whey in seiner reinsten Form und besteht zu ca. 90% aus Eiweiß. Zudem wird die enthaltene Lactose fast vollständig herausgefiltert und auch Fette und Kohlenhydrate sind fast keine mehr vorhanden. Das Whey Protein Hydrolisat sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Reine Hydrolisate bieten nur marginale Vorteile gegenüber dem Konzentrat bzw. Isolat, haben aber den Nachteil, dass sie einerseits sehr bitter schmecken und andererseits preislich recht teurer sind. Gängig sind Whey Protein Mischungen, die zum Großteil aus Whey Konzentrat bestehen, aber auch zum Teil aus Whey Isolat, wie beispielsweise das ESN Designer Whey, welches ein Gemisch aus ca 80% Konzentrat und 20% Isolat ist.

Welches Whey Protein ist denn für wen geeignet?

Hobbysportler profitieren bereits von üblichem Whey Konzentrat. Das ist besonders günstig und hat einen relativ hohen Eiweißgehalt. Nachteile sind jedoch die enthaltene Lactose, die bei empfindlichen Personen Probleme bereiten kann sowie der höhere Anteil an Fetten und Kohlenhydraten. Whey Isolat ist somit vor allem für diejenigen geeignet, die unter einer Lactoseunverträglichkeit leiden oder beispielsweise sich in Diätphasen befinden. Es hat einen sehr hohen Aminosäurengehalt und ist optimal geeignet für Muskelaufbau und Muskelschutz bei Diäten. Ein Nachteil ist der etwas höhere Preis im Vergleich zum reinen Konzentrat. Eine Mischung aus Konzentrat und Isolat ist für die meisten Trainierenden ein guter Kompromiss aus Preis und Qualität. Das enthaltene Isolat wertet das Konzentrat nochmals auf und hat somit Vorteile gegenüber dem reinen Konzentrat bei einem nur geringfügig höheren Preis.

Was sind die Vorteile von Whey Protein?

Whey Protein ist nicht umsonst das beliebteste Basis Supplement unter den Sportlern. Es ist allen anderen Arten von Eiweiß deutlich überlegen, da es das Protein mit der höchsten Qualität ist. Nach dem Sport befindet sich der Körper in einem katabolen, also muskelabbauenden Zustand. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, nach dem Training dem Körper möglichst zeitnah Kohlenhydrate und vor allem hochwertiges Eiweiß zuzuführen. So wird die Regeneration angekurbelt und dem Körper werden alle wichtigen, essentiellen Aminosäuren zur Verfügung gestellt, die er benötigt, um Muskeln aufzubauen. Auch das Immunsystem profitiert im Allgemeinen von einer erhöhten Eiweißzufuhr. Whey Protein ist sehr leicht verdaulich, sodass es den Magen und die Verdauung nicht allzu stark belastet. Zudem hat es einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel. Whey hat eine sehr hohe biologische Wertigkeit – je nach Art und Herstellung bis zu 170 – und ist besonders reich an den verzweigtkettigen Aminosären (Leucin, Iso-Leucin und Valin, auch bekannt als BCAAs). Diese sind für den Muskelaufbau besonders wichtig, da sie die Proteinsynthese im Körper ankurbeln, was zu einem erhöhten Muskelaufbau führen kann. Zudem ist Whey reich an Glutaminsäure, was im Körper zu Glutamin umgewandelt wird, welches die am häufigsten vorkommende Aminosäure im gesamten Körper ist. Das Whey Protein wird vom Körper besonders schnell aufgenommen, die ersten Aminosäuren gelangen bereits nach ungefähr 30 Minuten ins Blut und stehen dem Körper so direkt zur Verfügung.

Für wen ist Whey Protein geeignet?

Grundsätzlich profitieren alle Sportler von einer erhöhten Eiweiß Zufuhr. Whey wird vom Körper schnell aufgenommen, sodass es sich ideal nach einer sportlichen Belastung anbietet, um den Körper schnell wieder mit hochwertigem Eiweiß zu versorgen. Whey Protein eignet sich nicht nur zum Muskelaufbau, sondern auch während Diätphasen. Da Whey reich an Eiweiß und arm an Kohlenhydraten und Fetten ist, ist es besonders nährstoffreich und enthält keine überflüssigen Kalorien. So kann der tägliche Eiweißbedarf relativ kalorienarm gedeckt oder unterstützt werden. Whey Protein ist nicht nur muskelaufbauend, sondern schützt den Körper auch vor Muskelabbau, was ein häufiges Problem bei zu extremen Diäten ist. Besonders Bodybuilder, aber auch andere Sportler wie Ausdauersprtler oder Gewichtheber profitieren allesamt von den Vorteilen einer Whey Zufuhr. Auch für Vegetarier, welche generell eher weniger Protein zu sich nehmen, kann es sinnvoll sein, die Eiweißversorgnung mit zusätzlichem Whey zu unterstützen. Nicht zuletzt kann es Vorteile bei Krankheiten im Allgemeinen haben, da diese Personen ebenfalls einen erhöhten Proteinbedarf für die Wundheilung und das Immunsystem haben.

Wann und wie genau nehme ich Whey Protein am besten ein?

Der Körper hat einen eigenen Pool aus Aminosäuren, der ständig auf- und abgebaut wird. Um zu gewährleisten, dass dem Körper und den Muskeln immer genügend Aminosäuren zur Verfügung stehen, muss regelmäßig Eiweiß zugeführt werden. Besonders nach einer längeren Fastenzeit wie beispielsweise am Morgen nach dem Aufstehen oder rund um das Training rum profitiert der Körper von einer Whey Zufuhr. Besonders nach dem Training bietet sich Whey Protein an, doch auch vorher kann es als leicht verdauliche Mahlzeit den Körper unterstützen, besonders wenn vorher nicht ausreichend Eiweiß zu sich genommen wurde. Um die Muskelproteinsynthese optimal zu aktivieren benötigt der Körper eine bestimmte Menge an essentiellen Aminosäuren. Üblicherweise ist je nach Eiweißgehalt eine Portion von ca. 30-40g Whey Protein Pulver hierfür ausreichend. Um das Whey optimal aufzunehmen, sollte es mit Wasser oder fettarmer Milch getrunken werden, da zuviel Fett die Aufnahme verzögern kann. Andere mögliche Zeitpunkte sind vor dem Schlafen gehen, um den Körper über die Nacht hinaus auch mit ausreichend Eiweiß zu versorgen oder auch als schnelle Zwischenmahlzeit oder für unterwegs, wenn man zeitlich eingespannt ist.

Hat Whey Protein Nebenwirkungen?

Die Wirkung von Whey Protein auf den Körper wurde ausgiebig untersucht und eine Zufuhr ist generell als positiv und unbedenklich einzustufen. Bei einer üblichen Verwendung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nichtsdestotrotz sollte wie bei allen anderen Dingen auch auf die Qualität im Allgemeinen geachtet werden. Beim Kauf von Whey Protein ist es also wichtig, ein qualitativ hochwertiges Marken Whey zu erwerben. Abhängig vom Produkt und der Art der Herstellung kann es wie bereits erwähnt bei Überempfindlichkeiten gegen Lactose oder Milcheiweiß zu entsprechenden unerwünschten Reaktionen kommen. In diesem Falle ist es ratsam, auf ein anderes, hochwertigeres Whey Produkt wie beispielsweise ein reines Whey Isolat zu wechseln. Zusammenfassend lässt sich somit sagen, dass eine Whey Zufuhr unbedenklich ist, dafür enorme Vorteile für Sportler bietet.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Whey Protein wird bestmöglich vom Körper aufgenommen
  • Lässt sich bequem in den Tagesablauf integrieren
  • Verstärkt den möglichen Muskelaufbau beim Training
  • Verhindert aktiv den Abbau von Muskelmasse
  • Steigert die Verbrennung von Fett und fördert den Stoffwechsel
  • Positive Wirkung auf die körpereigenen Abwehrkräfte
Was genau ist eigentlich Whey Protein? Protein besteht aus kleineren Komponenten, den Aminosäuren, und ist eines der wichtigsten Nährstoffe für die Körperfunktionen. Ein Großteil der Muskeln... mehr erfahren »
Fenster schließen
Whey Protein

Was genau ist eigentlich Whey Protein?

Protein besteht aus kleineren Komponenten, den Aminosäuren, und ist eines der wichtigsten Nährstoffe für die Körperfunktionen. Ein Großteil der Muskeln bestehen aus Proteinen und eine hohe tägliche Proteinaufnahme bringt diverse Vorteile bezogen auf Muskelaufbau und Gewichtsverlust. Whey Proteinpulver ist eine sehr bequeme und schnelle Möglichkeit die ideale Menge an täglichem Proteinbedarf aufzunehmen, was sonst meist nur mit einer strengen Diät, nicht nur teurer. sondern auch weniger praktisch sein kann. Wir bieten euch Whey Protein von Top Herstellern, wie zum Beispiel Scitect oder Olimp.

Wie ist die Verzehrempfehlung von Whey Protein?

Die Whey Protein Einnahme ist ein umstrittenes Thema. Vor allem scheiden sich die Geister bei der Frage, „vor oder nach dem Training?“. Das Pulver kann vollkommen bedenkenlos zu jeder Tageszeit konsumiert werden. Negative Auswirkungen hat es keine. Viel eher spielt der richtige Zeit der Whey Protein Einnahme aufgrund der Kosten eine große Rolle. Der wohl sinnvollste Zeitpunkt zur Whey Protein Einnahme ist direkt nach dem Training. In diesem Zustand ist der Körper darauf bedacht, den geleerten Speicher zu füllen und dadurch die Bildung der Zellstruktur einzuleiten. Dazu werden eben die Aminosäuren benötigt, die in Whey-Produkten enthalten sind. Mit einem Protein-Shake nach dem Training erreicht man also einen hohen Nutzen. Ganz im Gegenteil sinnvoll ist dabei die Whey Protein Einnahme vor dem Training, denn der Körper hat aufgrund der Nahrung, welche im Laufe des Tages zugeführt wurde, genügend Nahrungsprotein zur Verfügung, auf welches er zurückgreifen kann. Auch nach dem Schlaf ist kein ungeeigneter Zeitpunkt zur Whey Protein Einnahme, denn nach der mehrstündigen Schlafphase erwacht der Körper aus einem langen Fasten. Zu diesem Zeitpunkt macht sich der Organismus daran, Muskelprotein zu verstoffwechseln, wo das Molkeeiweiß aus Whey-Produkten einen sinnvollen Zweck erfüllt.

Gibt es verschiedene Arten von Whey Protein?

Drei verschiedene Arten von Whey Proteinen sind derzeit am Markt verbreitet, wobei die ersten beiden die wichtigsten Vertreter sind: Whey Konzentrat, Whey Isolat  und Whey Hydrolisat. Das Whey Protein Konzentrat enthält im Schnitt ca. 75% Eiweiß und ist relativ kohlenhydrat- und fettarm, es ist auch das günstigste Whey Protein. Das Whey Protein Isolat ist Whey in seiner reinsten Form und besteht zu ca. 90% aus Eiweiß. Zudem wird die enthaltene Lactose fast vollständig herausgefiltert und auch Fette und Kohlenhydrate sind fast keine mehr vorhanden. Das Whey Protein Hydrolisat sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Reine Hydrolisate bieten nur marginale Vorteile gegenüber dem Konzentrat bzw. Isolat, haben aber den Nachteil, dass sie einerseits sehr bitter schmecken und andererseits preislich recht teurer sind. Gängig sind Whey Protein Mischungen, die zum Großteil aus Whey Konzentrat bestehen, aber auch zum Teil aus Whey Isolat, wie beispielsweise das ESN Designer Whey, welches ein Gemisch aus ca 80% Konzentrat und 20% Isolat ist.

Welches Whey Protein ist denn für wen geeignet?

Hobbysportler profitieren bereits von üblichem Whey Konzentrat. Das ist besonders günstig und hat einen relativ hohen Eiweißgehalt. Nachteile sind jedoch die enthaltene Lactose, die bei empfindlichen Personen Probleme bereiten kann sowie der höhere Anteil an Fetten und Kohlenhydraten. Whey Isolat ist somit vor allem für diejenigen geeignet, die unter einer Lactoseunverträglichkeit leiden oder beispielsweise sich in Diätphasen befinden. Es hat einen sehr hohen Aminosäurengehalt und ist optimal geeignet für Muskelaufbau und Muskelschutz bei Diäten. Ein Nachteil ist der etwas höhere Preis im Vergleich zum reinen Konzentrat. Eine Mischung aus Konzentrat und Isolat ist für die meisten Trainierenden ein guter Kompromiss aus Preis und Qualität. Das enthaltene Isolat wertet das Konzentrat nochmals auf und hat somit Vorteile gegenüber dem reinen Konzentrat bei einem nur geringfügig höheren Preis.

Was sind die Vorteile von Whey Protein?

Whey Protein ist nicht umsonst das beliebteste Basis Supplement unter den Sportlern. Es ist allen anderen Arten von Eiweiß deutlich überlegen, da es das Protein mit der höchsten Qualität ist. Nach dem Sport befindet sich der Körper in einem katabolen, also muskelabbauenden Zustand. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, nach dem Training dem Körper möglichst zeitnah Kohlenhydrate und vor allem hochwertiges Eiweiß zuzuführen. So wird die Regeneration angekurbelt und dem Körper werden alle wichtigen, essentiellen Aminosäuren zur Verfügung gestellt, die er benötigt, um Muskeln aufzubauen. Auch das Immunsystem profitiert im Allgemeinen von einer erhöhten Eiweißzufuhr. Whey Protein ist sehr leicht verdaulich, sodass es den Magen und die Verdauung nicht allzu stark belastet. Zudem hat es einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel. Whey hat eine sehr hohe biologische Wertigkeit – je nach Art und Herstellung bis zu 170 – und ist besonders reich an den verzweigtkettigen Aminosären (Leucin, Iso-Leucin und Valin, auch bekannt als BCAAs). Diese sind für den Muskelaufbau besonders wichtig, da sie die Proteinsynthese im Körper ankurbeln, was zu einem erhöhten Muskelaufbau führen kann. Zudem ist Whey reich an Glutaminsäure, was im Körper zu Glutamin umgewandelt wird, welches die am häufigsten vorkommende Aminosäure im gesamten Körper ist. Das Whey Protein wird vom Körper besonders schnell aufgenommen, die ersten Aminosäuren gelangen bereits nach ungefähr 30 Minuten ins Blut und stehen dem Körper so direkt zur Verfügung.

Für wen ist Whey Protein geeignet?

Grundsätzlich profitieren alle Sportler von einer erhöhten Eiweiß Zufuhr. Whey wird vom Körper schnell aufgenommen, sodass es sich ideal nach einer sportlichen Belastung anbietet, um den Körper schnell wieder mit hochwertigem Eiweiß zu versorgen. Whey Protein eignet sich nicht nur zum Muskelaufbau, sondern auch während Diätphasen. Da Whey reich an Eiweiß und arm an Kohlenhydraten und Fetten ist, ist es besonders nährstoffreich und enthält keine überflüssigen Kalorien. So kann der tägliche Eiweißbedarf relativ kalorienarm gedeckt oder unterstützt werden. Whey Protein ist nicht nur muskelaufbauend, sondern schützt den Körper auch vor Muskelabbau, was ein häufiges Problem bei zu extremen Diäten ist. Besonders Bodybuilder, aber auch andere Sportler wie Ausdauersprtler oder Gewichtheber profitieren allesamt von den Vorteilen einer Whey Zufuhr. Auch für Vegetarier, welche generell eher weniger Protein zu sich nehmen, kann es sinnvoll sein, die Eiweißversorgnung mit zusätzlichem Whey zu unterstützen. Nicht zuletzt kann es Vorteile bei Krankheiten im Allgemeinen haben, da diese Personen ebenfalls einen erhöhten Proteinbedarf für die Wundheilung und das Immunsystem haben.

Wann und wie genau nehme ich Whey Protein am besten ein?

Der Körper hat einen eigenen Pool aus Aminosäuren, der ständig auf- und abgebaut wird. Um zu gewährleisten, dass dem Körper und den Muskeln immer genügend Aminosäuren zur Verfügung stehen, muss regelmäßig Eiweiß zugeführt werden. Besonders nach einer längeren Fastenzeit wie beispielsweise am Morgen nach dem Aufstehen oder rund um das Training rum profitiert der Körper von einer Whey Zufuhr. Besonders nach dem Training bietet sich Whey Protein an, doch auch vorher kann es als leicht verdauliche Mahlzeit den Körper unterstützen, besonders wenn vorher nicht ausreichend Eiweiß zu sich genommen wurde. Um die Muskelproteinsynthese optimal zu aktivieren benötigt der Körper eine bestimmte Menge an essentiellen Aminosäuren. Üblicherweise ist je nach Eiweißgehalt eine Portion von ca. 30-40g Whey Protein Pulver hierfür ausreichend. Um das Whey optimal aufzunehmen, sollte es mit Wasser oder fettarmer Milch getrunken werden, da zuviel Fett die Aufnahme verzögern kann. Andere mögliche Zeitpunkte sind vor dem Schlafen gehen, um den Körper über die Nacht hinaus auch mit ausreichend Eiweiß zu versorgen oder auch als schnelle Zwischenmahlzeit oder für unterwegs, wenn man zeitlich eingespannt ist.

Hat Whey Protein Nebenwirkungen?

Die Wirkung von Whey Protein auf den Körper wurde ausgiebig untersucht und eine Zufuhr ist generell als positiv und unbedenklich einzustufen. Bei einer üblichen Verwendung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nichtsdestotrotz sollte wie bei allen anderen Dingen auch auf die Qualität im Allgemeinen geachtet werden. Beim Kauf von Whey Protein ist es also wichtig, ein qualitativ hochwertiges Marken Whey zu erwerben. Abhängig vom Produkt und der Art der Herstellung kann es wie bereits erwähnt bei Überempfindlichkeiten gegen Lactose oder Milcheiweiß zu entsprechenden unerwünschten Reaktionen kommen. In diesem Falle ist es ratsam, auf ein anderes, hochwertigeres Whey Produkt wie beispielsweise ein reines Whey Isolat zu wechseln. Zusammenfassend lässt sich somit sagen, dass eine Whey Zufuhr unbedenklich ist, dafür enorme Vorteile für Sportler bietet.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Whey Protein wird bestmöglich vom Körper aufgenommen
  • Lässt sich bequem in den Tagesablauf integrieren
  • Verstärkt den möglichen Muskelaufbau beim Training
  • Verhindert aktiv den Abbau von Muskelmasse
  • Steigert die Verbrennung von Fett und fördert den Stoffwechsel
  • Positive Wirkung auf die körpereigenen Abwehrkräfte
Zuletzt angesehen